Bloggen kann auch richtig lukrativ sein!

InternethandelBloggen ist mittlerweile kein Geheimcode der Internetszene mehr, sondern vielmehr ein populäres Hobby dem viele Personen nachgehen. Das man mit bloggen, wenn man es richtig macht, auch gutes Geld verdienen kann, hat die aktuelle Ausgabe von Internethandel.de einmal näher beleuchtet.

Ein Blog ist schnell erstellt, ob man nun zum bloggen einen der vielen Freeblogs nutzt oder ein eigenes Hosting mit einem WordPress Blog betreibt. Die Kosten sind minimal bis gar nicht vorhanden und da man in der Regel über Themen bloggt die einen stark interessieren und zu denen man viel zu sagen hat, kommen im Laufe der Zeit bei den meisten Bloggern eine Vielzahl von Artikeln zustande.

Aber wie kann man nun mit einem Blog Geld verdienen?

Möglichkeiten einen Blog in eine Einnahmemöglichkeit umzuwandeln gibt es viele. Es gibt zum Beispiel einige Portale in denen man seinen Blog anbieten kann und interessierte Personen können dann einen Artikel auf Ihrem Blog buchen, natürlich gegen Bezahlung! Warum ist es denn interessant, für einen Blog Artikel Geld zu investieren? Ganz einfach, wenn der Auftraggeber einen Blog auswählt der sich mit dem Hauptthema seiner Internetseite beschäftigt und dann im Artikel einen Link unterbringt, hat man einen themenbezogenen Link der einem dazu verhelfen soll, seine eigene Seite in Google und anderen Suchmaschinen höher zu ranken.

Ein Blogger kann aber auch nur Links anbieten, die auf entsprechende Seiten verlinken. Das ist dann oftmals nicht so kostenintensiv für den Auftraggeber, aber das sind dann für den Blogger in der Regel Einnahmen, die sich beliebig verlängern lassen.

Die interessanteste Ware eines Bloggers ist dabei, egal mit welchen Monetarisierungsmöglichkeiten man den eigenen Blog zu einer Einnahmequelle umbauen möchte, immer noch der Inhalt der Blogartikel. Sind diese Inhalte fesselnd und aktuell, dann kann sich der Blogger über treue und immer wiederkehrende Leser freuen. Das es aber auch konkrete Umsetzungsmöglichkeiten gibt, den eigenen Artikel ohne Fremdeinwirkung in Einnahmen umzuwandeln ist vielen nicht bekannt. Ich werde Ihnen an dieser Stelle auch nicht mehr darüber verraten, vor allem da ich diese Thematik bereits vor längerer Zeit in meinem Blog ausführlich vorgestellt habe. Ich empfehle daher die Leseprobe von Internethandel.de oder direkt die aktuelle Ausgabe zu lesen, da diese Einnahmequelle dort sehr ausführlich vorgestellt wird.

Natürlich sind auch die weiteren Themen der Mai-Ausgabe wieder lesenswert:

  • Start-up Interview – (R)evolution des Müsliriegels
  • Seo-Trends 2014 – So bleiben Sie bei Google weit oben
  • Informationspflichten zum Fernabsatz – die Pflichten ab 13.06.2014
  • KPI-Dashboards – Das Management-Instrument im Onlinehandel

Mein Fazit: Ich fand diese Ausgabe von Internethandel.de wieder sehr lesenswert, da man es seitens der Redaktion wieder geschafft hat einen interessanten Mix von Themen zusammenzustellen, die einen starken Praxisbezug haben. Gerade das Thema SEO und Bloggen ist etwas, wo man am Puls der Zeit bleiben muss. Daher kann ich Ihnen nur empfehlen: direkt anfangen zu lesen und Ihr Unternehmen ein Stück weiterbringen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *