E- Commerce Trends für 2014 – werden auch Sie in diesem Jahr erfolgreich

E-CommerceTrends2014In der aktuellen Ausgabe beschäftigt sich die Zeitschrift Internethandel mit den wichtigsten E-Commerce Trends für das Jahr 2014. Wenn Sie noch auf der Suche sind, in welchem Bereich im E-Commerce Sie tätig werden möchten, dann ist mit Sicherheit die ein oder andere Möglichkeit für Sie dabei im Jahr 2014 die Zeichen auf Erfolg zu stellen.

Egal in welchem Bereich des großen Feldes E-Commerce Sie sich tummeln möchten, ist es wichtig immer auf die aktuellen Trends und Entwicklungen am Markt zu schauen. Wer den Anschluss verliert und nicht auf dem neuesten Stand ist, der verschindet nicht nur bei Google im Nirvana und ist für die Kunden und Konsumenten nicht mehr aufzufinden.

Auch wenn Sie bereits einen Onlinehandel betreiben oder in anderer Form am Geschehen rund um E-Commerce teilnehmen, dann müssen Sie noch mehr auf die Trends und aktuellen Änderungen achten. Sie sollten sich nicht auf Ihren Loorbeeren ausruhen und die Erfolge der Vergangenheit als selbstverständlich annehmen, sondern immer wieder schauen, an welcher Stelle Ihres Businesses Sie noch nachbessern und aktuelle Trends bedienen können.

Gerade Onlineshops befinden sich im Moment in einer großen Umbruchphase, das Einkaufserlebnis geht weg vom reinen klicken und kaufen, sondern ein Kunde im Internet möchte heutzutage auch ein emotionales Einkaufserlebnis. Lange Tabellen und nicht vorhandenen Fotos locken heute keine Käufer mehr in Ihren Shop. Sie sollten den Konsumenten heutzutage ein schönes Einkauferlebnis bieten, bewegte Bilder übersichtliche Sortierung, natürlich komplette angepasst auf Ihre Zielgruppe, das trifft den Nerv Ihrer Kunden.

Dabei hinzugehen und erfolgreiche Shops einfach zu kopierenn sollte allerdings nicht zu den entsprechenden Erfolgen führen. Natürlich sollten Sie Ihre Konkurrenz immer im Blick behalten, aber versuchen Sie ein bisschen besser oder einfach anders zu sein. Ebay oder Amazon zu kopieren wird also nicht den geünschten Erfolg bringen! Unterscheiden Sie sich in der Präsentation Ihrer Produkte, nutzen Sie z.B. mehr Bilder als die Konkurrenz.

Seien Sie den neuen Enticklungen und Veränderungen gegenüber aufgeschlossen. Sie müssen nicht jeden Trend direkt aufgreifen, aber schauen Sie sich kritisch und auch durch die Augen Ihrer Kunden die Möglichkeiten an, die Neuerungen im Bereich des E-Commerce Ihnen bieten. Derzeit ist z.B. das Thema responsive Design oder auch eine Extra-Seite, die sich mobil auf allen unterschiedlichen Endgeräte anzeigen lässt, ein nicht zu vernachlässigender Anpassungspunkt. Es gibt doch für einen Nutzer nichts ärgerlicheres, die Seite auf dem Tablet oder Smartphon nicht lesen zu können und immer zwischen größerer und kleinerer Auflösung wechseln zu müssen.

Die meisten Shopbetreiber machen auch heute noch den Fehler, dass Sie davon ausgehen, der Kunde weiss was er sucht und wenn der Preis stimmt dann wird eingekauft. Das ist leider nicht mehr so, sondern, gerade um in Suchmaschinen gut gefunden zu werden, ist es immer wichtiger einzigartige Inhalte zu erstellen. Das bedeutet, das Sie sich bei der Erstellung der Produktbeschreibungen ein bisschen mehr Zeit nehmen sollten, damit diese einzigartig sind und dem Konsumenten direkt aufzeigen, warum er diese Produkt nun jetzt bei Ihnen kaufen sollte.

Manchmal ist weniger mehr! Das bedeutet für Ihren Onlineshop, das Sie auf zu viele Schatten und Schriftfarben bei Texten verzichten sollten. Einfaches und klares Design ist derzeit bei den meisten Internetbesucher angesagter. Davon abgesehen haben Sie auch nicht zu viel Ablenkung in Ihrem Shop, so dass Sie die Produkte deutlicher hervorheben.

Wie gewohnt können Sie sich auch für diese Ausgabe eine kostenlose Leseprobe anschauen so können Sie einen ersten Blick auf die Trends werfen.

Auch die folgenden Themen haben in der aktuellen Ausgabe einen Platz gefunden:

  • Erfahrungen.de: Verbraucherportal startet in die Betaphase
  • Für Kapitäne – So steuern und messen Sie Ihren geschäftlichen Erfolg
  • Erfolgsfaktor Versandabwicklung – Erwartungen der Verbraucher
  • Customer Journey – Bestimmen Sie, was Ihr Kunde erlebt

Mein Fazit zu dieser Ausgabe fällt wieder einmal positiv auf. Ich finde es immer wieder faszinierend, dass die Autoren von Internethandel es schaffen, die Artikel sehr praktisch zu gestalten und so finde immer wieder einen Artikel der mich durch sein fachliches Thema wieder ein Stück weiterbringt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *