XOVI – Hilfreiches Tool mit vielen Funktionen

Xovi - Online Marketing Potenziale erkennen und Umsätze steigern!Wer Internetseiten professionell betreibt um damit Geld zu verdienen, der kommt irgendwann an einen Punkt, an dem man wissen möchte wie seine eigene Seite dasteht. Und das nicht nur im Sinne von wie viel Geld verdiene ich mit der Seite sondern auch um zu sehen, wo man noch Potenzial zu einer Optimierung hat.

Bekanntermaßen ist ja eine gute On- und Offpage Optimierung notwendig, um mit seinen Seiten durch Google in den vorderen Rankingplätzen dargestellt zu werden. “Aber was ist den genau noch zu optimieren?” werden Sie sich jetzt zu Recht fragen.

Gezielte Optimierung der eigenen Seite

Natürlich findet man als Webseitenbetreiber immer noch den ein oder anderen Bereich, sei es im Design oder auch beim Text, den man überarbeiten kann. Das fällt allerdings eher in den Bereich Schönheitsoperation, die richtige Optimierung im Sinne von Google setzt woanders an. Da ist es wichtig, dass der Code auf der Seite sauber zu lesen ist, das z.B. die Bilder mit Alt-Tags versehen sind etc., was alles unter den Begriff Onpage-Optimierung passt.

Ich werde jetzt nicht im Detail beschreiben, wie Sie eine Onpage Analyse und Optimierung durchführen. Ich möchte Ihnen viel eher ein Tool vorstellen, mit dem Sie sich alle Optimierungsbereiche aneigen lassen können und so ein gezieltes Vorgehen haben.

Aber vorher möchte ich noch auf den zweiten wichtigen Bereich auf dem Weg zu den besten Rankings bei Google eingehen:

Die Offpage-Optimierung

Wenn Ihre Webseite auf der technischen Seite gut aufgestellt ist, dann sind Sie natürlich auch daran interessiert, dass Leser oder Besucher Ihre Seite finden. Dieser Bereich wird mit der Offpage-Optimierung ausgeführt. Sie sorgen dann mit interessanten Inhalten und einer Verteilung dieser im Netz dafür, dass die an Ihrem Thema interessierten Besucher Kenntnis von Ihrer Seite bekommen und auf Ihre Seite neugierig werden. Der zweite Aspekt ist aber, dass Google Ihre Inhalte als relevant ansieht und diese dadurch auf den vorderen Plätzen der Suchmaschine angezeigt werden.

Wenn das so einfach wäre, dann würde es ja jeder schaffen mit der eigenen Webseite sehr schnell eine der vorderen Rankingplätze zu reservieren und dann wäre das ganze ja nicht so eine Kunst.

Sie können die Offpage-Optimierung mit einem eigenen Linkaufbau unterstützen, dabei sollten Sie aber immer schauen, auf welchen Seiten Sie Links setzen, denn nicht jeder Link ist gleich gut. Man sollte eine ausgewogene Linkstruktur haben und der Kernpunkt ist die Natürlichkeit der Links.

Wie kann man die Optimierung steuern und auswerten?

Damit Sie wissen, wo man mit einer Optimierung ansetzen kann, bzw. wo Ihre Seite aktuell steht, kann man ein externes Analysetool zu Hilfe nehmen, welches Ihnen ganz detailliert die wichtigen Kennzahlen zu Ihrer Internetseite aufbereitet.

Ich habe in der Vergangenheit einige Tools getestet, von den vielen günstigen Anbietern angefangen bis zu den deutlich teureren, natürlich sieht man auf den ersten Blick sehr schnell wo die Stärken oder Schächen der einzelnen Programme liegen. Ich möchte jetzt auch nicht auf alle Programme eingehen, sondern mit diesem Artikel darauf hinweisen, dass ich in den nächsten Monaten ein Tool ganz genau erklären möchte, für welches ich mich auch am Ende selber entschieden habe. Es handelt sich um das XOVI-Tool, welches ich jetzt nur mit Stichpunkten vorstelle.

Ich werde mir in den nächsten Monaten immer mal wieder eine Funktion des Tools herauspicken und diese dann ganz genau vorstellen, die praktische Anwendung im Tool und mit einer Internetseite durchführen.

Das XOVI-Tool im Überblick

Der Kernbereich ist der XOVI eigene OVI-Index, welcher sich aus dem deutschen Datenbestand errechnet und die tatsächliche Sichtbarkeit der Webseite bei Google unter Berücksichtigung der verschiedenen Faktoren darstellt. Kurz gesagt zeigt dieser OVI-Wert wie gut Ihre Keywords bei Google im Ranking erscheinen und wie oft Sie im Index vertreten sind. Daraus ergibt sich natürlich der Schluss: Je höher Ihr OVI Wert, desto besser ist die Sichtbarkeit Ihrer Internetseite bei Google.

Ein Teil der Möglichkeiten, die diese leistungsfähige Tool bietet und die ich in der nächsten Zeit näher beleuchten möchte sind:

SEO-Überblick – Wo und mit welchen Keywords ranken Sie bei Google?

Mitbewerber-Analyse – Was kann man sich bei der Konkurrenz abschauen?

Tägliches Keyword-Monitoring – Welche Marketingmaßnahmen wirken sich positiv aus?

Social Media – Welche Artikel generieren die beste virale Verbreitung?

Keyword-Monetarisierung – Bei welchen Keywords zahlt Google Adsense die interessantesten Klickpreise?

Linkanalyse – Welche Backlinks bestehen schon und wie setzen sich die komplette Linkstruktur zusammen?

Welche Bereiche sind für Sie besonders interessant?

Da ich diese XOVI-Artikelserie ja nicht in erster Linie für mich, sondern für Sie als Leser schreibe, möchte ich natürlich auch Bereiche des Tools beleuchten, die für Sie besonders interessant sind. Daher freue ich mich über Anregungen und Fragen in den Kommentaren.

Die nächsten Wochen und Monate werden also sehr detailliert und informativ, und ich hoffe Ihnen auf dem Weg zu einem profitablen Internetverdienst eine kleine Hilfestellung geben zu können.

Mein Tipp: Nutzen Sie den 14-tägigen kostenlosen Testzugang. Während dieser Zeit können Sie ALLE Funktionen ohne wenn und aber selber testen. Ich verspreche Ihnen dass Sie von der Tiefe der Informationen begeistert sein werden!

2 Kommentare

  1. Melli sagt:

    Danke für den interessanten Artikel, war für mich teilweise sehr hilfreich!

  2. Astrid sagt:

    Xovi ist auch mein absoluter Favorit, vor allem weil es mir zu meinem Thema mit Abstand die meisten Suchbegriffe auswertet. Preis-Leistung ist für mich hier auch top, wenn man die Software mit den anderen SEO Tools vergleicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *