Die besten Internet-Start-ups 2012

Die besten Internet Start-upsIch weiß ja nicht wie es Ihnen geht, aber ich liebe die Berichte über erfolgreiche Unternehmer, das zeigt mir immer, das es auch heute noch gut möglich ist, ein neues Unternehmen aufzubauen. Da unser gemeinsames Interesse natürlich das Internet ist, ist es besonders interessant, sich gerade bei den erfolgreichen Internetunternehmern umzuschauen. Das hat auch die aktuelle Ausgabe von Internethandel.de als Titelthema und stellt Ihnen, neben anderen interessanten Themen, die erfolgreichsten Internet-Start-ups 2012 vor.

Ich möchte Ihnen im Folgenden auch eine Auswahl dieser Unternehmen vorstellen, finde ich es doch immer wieder motivierend und zum Durchhalten animierend, solche Erfolgsgeschichten zu verfolgen. Dabei bin ich immer wieder erstaunt, welche Vielfalt an immer neuen Ideen es gibt, und wie naheliegend einige der Geschäftsideen sind.

Die Preisvergleicher – toroleo.de

Als ganz besonders interessant sehe ich die Geschäftsidee der Macher von toroleo.de. Hier wird Möglichkeit geboten, einen kostenlosen Preisvergleich von Fahrzeugprodukten – und dienstleistungen durchzuführen. Mir gefällt das ganze Konzept zum einen, weil jeder, der ein Auto hat, weiß, wie teuer es sein kann sich auf die falsche Werkstatt zu verlassen, ganz besonders, wenn diese dann auch noch überteuerte Autoteile verkauft. Die Transparenz ist natürlich durch die Möglichkeit deutschlandweit Preise zu vergleichen viel höher, aber durch die Vielzahl von Angeboten auch sehr schnell undurchschaubar. Was ich als Schnüffelnase nach neuen Ideen ganz besonders finde, hier wurde eine Nische mit einem Preisvergleich versorgt, aber wie viele Nischen gibt es noch, für die eine spezielle Preissuchmaschine ebenfalls interessant wäre?

Die Kunstbroker – grandartclub.com

Die Möglichkeit Kunstwerke zu kaufen oder zu mieten ist nicht gänzlich neu. Allerdings haben es sich die Gründer von grandartclub.com nicht einfach gemacht und bieten ein Rundumkonzept an. Dazu gehört nicht nur die Bereitstellung, der Transport und die Anbringung der Kunstwerke, man geht dort noch einen Schritt weiter. Es besteht die Möglichkeit ein so genanntes "virtuelles Zimmer einzurichten, wobei Ihnen die Möglichkeit gegeben wird, ein Foto des Raums in dem das neue Kunstwerk sein zu Hause finden soll hochzuladen. So können Sie sich dann eine virtuelle Kopie des Bildes an die Wand hängen und so sehen, ob das gewünschte Bild auch in Ihre Räumlichkeiten passt.

Die Spielzeugverleiher – meinespielzeugkiste.de

Als Mutter von zwei Kindern gefällt mir dieses Start-up ganz besonders. Ich kenne das nur zu gut, das die Kinderzimmer aus allen Nähten quillen und trotzdem, laut meiner Jungs, nie ein Spielzeug zum spielen da ist. Zum einen möchte man ja das die Kinder Spaß haben, aber Spielzeug soll auch fördern, so sammelt sich einiges an, was leider schnell uninteressant wird. Bei meinespielzeugkiste.de kann man sich Spielzeug unbefristet zu einer monatlichen Gebühr ausleihen. Abgerundet wird dieser Service durch einen schönen Onlineshop, der jedes Spielzeug genau erklärt. Hier kann man nicht nur die Altersgruppe des Kindes auswählen, sondern auch einen speziellen pädagogischen Bereich. Top Idee!

Die Blumenkinder – bloomdays.de

Das ist ein Start-up für uns Frauen! Wenn der Mann zu selten Blumen schenkt und wir uns diese immer selber organisieren müssen, dann ist so ein Blumenabo, bei welchem die frischen Blumen wöchentlich oder monatlich nach Hause geschickt werden, absolut ideal. Aber auch für Geschäftsräume ist so etwas sehr gut geeignet. Die Blumen werden durch die Firma immer montags frisch eingekauft und werden dann bis mittwochs direkt zu Ihnen nach Hause geschickt. Das Abo ist flexibel und jederzeit änder- und kündbar. Also ideal für alle Blumenliebhaber! Interessant ist an diesem Start-up ganz besonders, das es gelange das Geschäftskapital über Crowdfunding einzusammeln, und das in einer Höhe von 100.000 Euro innerhalb von nur 93 Minuten!

Sie erkennen schon, die Ideen für die oben genannten Start-ups sind alle sehr unterschiedlich, haben aber Ihren Platz am deutschen Markt gefunden. Weitere Beispiele für erfolgreiche Startups finden Sie in der aktuellen Internethandel.de KOSTENLOSE LESEPROBE

Aber auch die anderen Themen der Ausgabe sind durchweg lesenswert:

  • Gründerwettbewerbe: Wie Sie Ihr Start-up richtig präsentieren
  • Aller Anfang ist schwer: Die 10 häufigsten Start-up-Fehler
  • Socken einmal ganz anders: Das Abonnement im E-Commerce
  • Facebook-Shopsoftware: Anbieter im direkten Vergleich

Ich habe aus dieser Ausgabe wieder sehr viel mitnehmen können, und bin immer wieder erstaunt, wie motivierend die Lektüre von Internethandel.de ist. Jetzt muss ich nur noch eine passende Idee für mein Start-up finden…

Surftipp: Wenn Sie auf der Suche nach einem guten und günstigen Anbieter für eine Allnet Flat sind, dann bin ich sicher, dass Sie bei allnetflat-tarifvergleich.de fündig werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *