Gute Zeiten für Gründer: DropShipping Shop bietet „All-in-One“ Lösung

Heute geht es weiter mit dem vierten Teil der Artikelserie zum Thema Dropshipping in Zusammenarbeit mit dem Portal Dropshipping.de. Über die Vorteile des Dropshippings im Vergleich zu einem herkömmlichen Onlineshop haben Sie in den vergangenen Artikeln bereits einiges erfahren. Ihr Kapital wird nicht in einem Lager gebunden, sondern steht Ihnen komplett zur Verfügung. Davon abgesehen werden Sie nur die Waren verkaufen, die von Ihren Kunden aktiv nachgefragt werden, daher können auch keine Ladenhüter entstehen. Sie haben keine Kosten und Zeitaufwendungen für die Logistik und das Lager, das macht Ihr Dropshipping Lieferant für Sie.

Nun entsteht allerdings die Frage, wie Sie Ihren Kunden die angebotenen Waren am besten präsentieren. Sie haben natürlich die Möglichkeit eines der am markt angebotenen Open-Source Shops zu nutzen, wobei hierbei umfassende Programmierkenntnisse gefragt sind, um den Shop auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Als Alternative stehen Ihnen dagegen, zum Teil sehr kostspielige Shop-Lösungen zur Verfügung, die dann ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.

Die dritte Möglichkeit ist meiner Meinung nach die eleganteste für einen Dropshipper, die sogenannten schlüsselfertigen All-In-One Webshops. Bei diesen können Sie mit wenigen Klicks den Shop an Ihre Bedürfnisse anpassen und recht zeitnah loslegen. Der besondere Clou liegt in der Kombination, da mittlerweile immer mehr Dropshipping-Anbieter Ihren Kunden eine angepasste Shop Lösung zur Verfügung stellen.

Dropshipping und schlüsselfertige Shopsysteme: Eine perfekte Kombination

Gerade wenn Sie ein Neuling sind, ist die Kombination von Dropshipping und schlüsselfertigen Shopsystemen eine ideale Kombination. Wenn Sie zu Beginn Ihrer Gründung wenig Kapital zur Verfügung haben, dann können Sie sich direkt nach der einfachen Einrichtung Ihres Shops mit dem Marketing und dem Verkauf Ihrer Produkte beschäftigen.

Wird von Ihrem Dropshipping-Lieferanten eine All-In-One Shoplösung angeboten, dann ist der Einstieg für Sie noch einfacher. Sie buchen einfach die für Sie passende Shop-Plattform und suchen sich aus dem Sortiment Ihres Lieferanten die gewünschten Produkte aus. Meistens können Sie die Produkte mit nur einem Mausklick übernehmen, wobei die Beschreibungen, Bilder und auch Videos direkt übernommen werden. Dabei entsprechen die schlüsselfertigen Shops in der Regel allen technischen Ansprüchen, die an einen Onlineshop gestellt werden. Dazu gehören eine kundenfreundliche Navigation, eine verkaufsfördernde Struktur und ein optimierter Check-out-Prozess. Während sich der Nutzer einer eigenen Lösung mit diesen Dingen erst auseinandersetzen muss, oder die Erstellung teuer bezahlt, kann der Nutzer eines schlüsselfertigen Systems direkt starten, da sämtliche Vorarbeiten bereits erledigt sind.

Da immer mehr Lieferanten diesen Trend erkannt haben, sollten Sie sich, wenn Sie sich ernsthaft mit Dropshipping beschäftigen möchten mit der schlüsselfertigen Variante eingehend beschäftigen. Damit Sie sich ein Bild machen können, möchte ich Ihnen 3 Anbieter dieser Kombination von Dropshipping und schlüsselfertigem Shop vorstellen:

ALSO Actebis: Der Branchenführer für Computer, Telekommunikation, Unterhaltungselektronik und Zubehör

Der ALSO Actebis Konzern ist in 12 europäischen Ländern vertreten und beschäftigt derzeit ca. 3.000 Mitarbeiter. Die Produktpalette umfasst derzeit ca. 100.000 Artikel, darunter auch viele Markenartikel aus den Bereichen Computer, Computerzubehör und Peripheriegeräte sowie Telekommunikation und Unterhaltungselektronik.

Die ALSO Actebis bietet interessierten Händlern einen Mietshop an, der sich im Funktionsumfang an Ihre Bedürfnisse anpassen lässt. Schön ist die zusätzliche Einstellung von eigenen Artikeln trotz Nutzung der Händlerartikel. Der Mietshop steht ab monatlich 99,- Euro zur Verfügung, und kostet einmalig eine Einrichtungsgebühr von 199,- Euro. Der besondere Vorteil liegt dabei auf den Rücksendungen und Reklamationen, hierbei können Sie als Händler unterschiedliche Leistungspakete dazubuchen.

HEGA GmbH: Der Multimarken Großhandel für Heimtierbedarf

70 Mitarbeiter der HEGA GmbH kümmern sich um die logistische Abwicklung, da nicht nur Onlinehändler, sondern auch Baumärkte, Fachmärkte und andere Ladengeschäfte bedient werden müssen.

Eingehende Bestellung werden vollautomatisch über den Mietshop an den Großhändler übertragen und so zeitnah bearbeitet und versandt. Das Design des Shops lässt sich anpassen, auch die Produktdaten und Bilder können übernommen werden. Für die Nutzung des Mietshops werden Gebühren von 39,- Euro fällig.

einsAshop: Der universelle Anbieter für Werkzeuge, Maschinen, Trendprodukte und Werbeartikel

Die im Jahre 2003 gegründete Firma beschäftigt 10 Mitarbeiter, die eine reibungslose Abwicklung und Logistik bereitstellen. Das Sortiment besteht derzeit aus 14.000 Produkten, wird aber regelmäßig angepasst und mit neuen Trendartikeln ergänzt.

In den einsAshop-Miet-Shop können ebenfalls neben den Lieferantenprodukten eigene Produkte eingestellt werden, wobei eingehende Bestellungen direkt an den Lieferanten übertragen werden. Für die Einrichtung werden einmalig 98,- Euro fällig, monatlich schlägt der Shop mit 69,90 Euro zu Buche. Für Retouren und Reklamationen ist der Shop Betreiber selber zuständig.

Nutzen Sie das Potenzial und verringern Sie Ihre Risiken

Es dürft Ihnen mittlerweile immer deutlicher werden, dass gerade die Kombination Drops Shipping und schlüsselfertige Shops einen einfachen und auch kostengünstigen Einstieg in die Selbstständigkeit bietet. Aber Risiken gibt es überall, und diese sollten Sie im Vorfeld genau Abwägen um Ihren Traum von der Selbstständigkeit nicht schnell begraben zu müssen.

Wenn Sie die folgenden Tipps beherzigen, dann sollte einem erfolgreichen Onlinegeschäft nichts im Wege stehen.

  • Analysieren Sie den angestrebten Markt und auch die Verbraucher und die Konkurrenz gründlich
  • Nutzen Sie am besten einen Produktbereich, in welchem Sie sich gut auskennen
  • Lassen Sie sich Zeit bei der Lieferantenauswahl und achten Sie auf die wichtigen Kriterien (Seriösität, Zuverlässigkeit und Kompetenz)
  • Testen Sie den Lieferanten zu Beginn und auch im Verlauf der Geschäftsbeziehung mit Testbestellungen
  • Treffen Sie klare Absprachen und fixieren Sie diese schriftlich (Retouren, Garantie, Versandkosten etc. )

Sie sollten bei der komfortablen Möglichkeit Dropshipping und Mietshop trotzdem nicht den Ihnen entstehenden Aufwand unterschätzen. Ihnen entstehen auch in der Startphase Kosten für Geschäftsausstattung, eventuelle Gebühren für einen Mietshop sowie andere Kosten. Am wichtigsten sollte die Beachtung der eigenen Lebenshaltungskosten sein, die man am Anfang auch irgendwie decken muss. Also gehen Sie mit Bedacht und gründlich vor, dann kommt der finanzielle Erfolg fast von alleine.

Überblick über die 6-teilige Dropshipping Artikelserie:

1. DropShipping Deutschland: Ein Trend im Onlinehandel setzt sich durch

2. DropShipper – Praxistipps für den Erfolg mit DropShipping

3. Praxistips für die Auswahl der Dropshipping Anbieter

4. Gute Zeiten für Gründer: DropShipping Shop biete "All-in-One" Lösung

5. DropShipping Erfahrungen

6. DropShipping Großhändler: So finden Sie den optimalen Lieferanten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *