Captcha-Plugin gegen Spam-Kommentarflut

Jeder Blogger weiss, dass mit der Bekanntheit des Blogs leider auch die Spammer mehr werden. Bei mir im Blog hat das in den letzten Wochen echt überhand genommen, über 20 Spamkommentare jeden Tag. Meine Zeit ist mir zu schade diese immer manuell rauslöschen zu müssen, daher habe ich mir Gedanken gemacht, was ich unternehmen kann.

Man kann natürlich ein Antispam Plugin wie Akismet und Antispam Bee einsetzen, allerdings ist damit das Problem nur in einen anderen Ordner verschoben und nicht beseitigt. Daher kommt nur ein Captcha Plugin in Frage, allerdings habe ich mich in der Vergangenheit immer gesträubt eins einzusetzen, da ich diese selber immer ein bisschen nervig finde. Wenn die Schrift nicht lesbar ist und man mehrmals aktualisieren muss um den richtigen Code einzugeben, dann ist das doch eher kontraproduktiv.

Daher habe ich jetzt ein paar Plugins durchprobiert um zu schauen, welcher Captcha Code gut lesbar ist und von menschlichen Personen gut gelesen werden kann. Nah einigem Probieren, habe ich mich nun für das Plugin SI Captcha Anti Spam entschieden. Ich finde der Code ist gut lesbar und es lässt sich einfach einspielen und man kann sogar einige Einstellungen tätigen.

Da ich meine Seiten bei all-incl.com hoste, muss die Einstellung für den Ordner noch auf die Dateiberechtigungen 777 eingestellt werden, damit das Plugin vernünftig arbeiten kann. Diese Einstellung kann man am einfachsten mit Filezilla machen.

Ich werde nun die nächsten Wochen einmal schauen, wie sich der Kommentarspam verhält und ob das Plugin mir dabei erfolgreich helfen kann.

Was halten Sie von Captcha? Wie gut ist der Code beim Kommentarfeld zu lesen? Freue mich auf Ihre Einschätzungen!

 

Meine Surfempfehlung: Auf der Suche nach guten Tipps zu SEO, Bloggen und Geld verdienen im Netz auch einmal bei www.rankwatcher.de vorbeischauen!

2 Kommentare

  1. Daniel sagt:

    Bei mir war der Code super zu lesen. Da gibt's sehr viel schlimmere…

    Aber es gibt auch noch weitere Möglichkeiten Spam zu verhindern! Zum einen kann man die Felder, die der Bot aus dem Quelltext liest (z.B. E-Mail), umbenennen. und zum anderen könnte man auch eine Art Uhr mitlaufen lassen. Ein Bott ist beim kommentieren ja wesentlich schneller als ein Mensch!

  2. Peter Kulpe sagt:

    Habe das Plug in installiert und bin mal gespannt ob es was bewirkt. Ich habe täglich mehrere Hundert Spam im Ordner und lösche diese auch manuell in WordPress. Die Leute registrieren zu lassen, brachte nun gar kein Erfolg. Alles soll Klick, Klick gehen und nicht aufhalten. Ich denke ich muss da gelassener werden… Dnke noch für die Info und den Link.
    Schöne zeit für Dich…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *