Praxistipps für die Auswahl der DropShipping Anbieter

Heute geht es weiter mit dem dritten Teil der Artikelserie zum Thema Dropshipping in Zusammenarbeit mit dem Portal DropShipping.de. In den ersten beiden Teilen ging es bereits um folgende Themen:

DropShipping Deutschland: Ein Trend im Online-Handel setzt sich durch

DropShipper – 6 Praxistipps für den Erfolg mit Dropshipping

Heute werde ich weitermachen mit Praxistipps, für die Auswahl des richtigen Dropshippers, also Ihres zukünftigen Lieferanten.

Wenn Sie mit Ihrem Dropshipping-Shop starten, sollten Sie zu allererst auf große, etablierte Anbieter setzen. Dabei eignen sich besonders Firmen, die als GmbH firmieren, da Sie dort sicher sein können, dass ein gewisses Grundkapital vorhanden ist. Kleiner Anbieter sollten Sie nur in Betracht ziehen, wenn Sie sich in einem kleinen Markt etabliert haben und über ein gewisses Eigenkapital verfügen, um eventuelle Ausfälle auffangen zu können. Eine sehr gründliche Überprüfung der Firmenhistorie kann bei der Entscheidung eine große Rolle spielen.

Zuverlässigkeit ist das A und O

Da sich Ihre Kunden darauf verlassen, dass die bezahlten Waren auch bei Ihnen ankommen, sollten Sie natürlich auch auf die Zuverlässigkeit in der Lieferung Ihrer Lieferanten achten. Was nützen Ihnen günstige Preise, wenn die Kunden fehlerhafte oder im schlechtesten Fall gar keine Ware erhalten. Bedenken Sie bitte, dass eine Unzuverlässigkeit Ihres Lieferanten immer zu 100% auf Sie zurückfällt, da Ihre Kunden ja denken, von Ihnen beliefert zu werden. Daher sind vor dem Eingehen einer Geschäftsbeziehung Probebestellungen unerlässlich. Aber auch bei einer länger bestehenden Geschäftsbeziehung sollten Sie immer wieder Testbestellungen durchführen.

Auf vernünftige Abwicklung achten

Sie sollten sich auch viel Zeit nehmen, um die Konditionen rund um die Lieferung mit dem Dropshipping-Lieferanten ganz klar abzusprechen. Bei einigen Lieferanten gibt es gewisse Mindestbestellmengen, was eigentlich dem Prinzip Dropshipping widerspricht. Daher sollten Sie auf Einzelabnahme und auch auf ein langfristiges Zahlungsziel setzen, damit Sie über ausreichende Liquidität verfügen.

Rückgaben klar verhandeln

Der Endverbraucher hat Ihnen gegenüber ein Rückgaberecht von 14 Tagen. Dieses Recht haben Sie gegenüber Ihrem Lieferanten in der Regel nicht. Daher sollten Sie mit Ihrem Lieferanten eventuell über eine Sonderrücksendungsmöglichkeit sprechen, aber Sie müssen sich auch damit auseinandersetzen, eventuelle Rücksendungen über andere Marktplätze weiterzuverkaufen, z.B. Ebay.

Erfahrungen anderer Händler recherchieren

Bevor Sie mit einem Dropshipping-Lieferanten zusammenarbeiten, sollten Sie die Fülle an Informationen nutzen, die Ihnen das Internet zur Verfügung stellt. Dabei sind gerade Erfahrungen von anderen Shop-Betreibern mit dem entsprechenden Lieferanten wichtig. Aber die Erfahrungen von anderen können Ihre persönliche Einschätzung nicht ersetzen. Daher sollten Sie sich am besten persönlich einen Eindruck von dem Unternehmen schaffen, am besten in einem persönlichen Gespräch. Die Konditionen, die Sie in einem persönlichen Gespräch aushandeln, können deutlich besser sein, als wenn der Kontakt nur per E-Mail oder Telefon stattfindet.

Wie kann Ihnen DropShipping.de helfen, den richtigen Lieferanten zu finden?

Das Internetportal DropShipping.de bietet Ihnen eine Datenbank mit einem derzeitigen Bestand von über 200 Dropshipping-Anbietern aus den verschiedensten Bereichen. Dabei wird eine Produktpalette von über 2 Mio. Produkten abgedeckt. Die Zeitersparnis auf der Suche nach dem richtigen Lieferanten ist durch diese Datenbank immens. Wenn einer dieser Lieferanten unseriös arbeitet, dann können Sie sicher sein, dass dieser sich nicht lange in der Datenbank halten kann. Da das aber keine generelle Garantie ist, sollte bei Einhaltung der oben angegebenen Punkte aber für Ihren Geschäftserfolg ein Schritt in die richtige Richtung sein.

Überstürzen Sie nichts und nehmen Sie sich Zeit für eine umfangreiche Prüfung der Lieferanten, so können Sie sich in Zukunft über zuverlässige Lieferanten, zufriedenen Kunden und einen erfolgreichen Onlineshop freuen.

Überblick über die 6-teilige Dropshipping Artikelserie:

1. DropShipping Deutschland: Ein Trend im Onlinehandel setzt sich durch

2. DropShipper – Praxistipps für den Erfolg mit DropShipping

3. Praxistips für die Auswahl der Dropshipping Anbieter

4. Gute Zeiten für Gründer: DropShipping Shop biete "All-in-One" Lösung

5. DropShipping Erfahrungen

6. DropShipping Großhändler: So finden Sie den optimalen Lieferanten

Ein Kommentar

  1. Marc sagt:

    Sehr guter Artikel, der eines der Hauptprobleme im Drop-Shipping aufgreift. Denn wer den falschen Anbieter auswählt, der wird langfrist keinen Erfolg mit Drop-Shipping haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *