Online-Marketing für Gewinner – 40 Tipps für erfolgreichen E-Commerce

E-Commerce für GewinnerEs ist wieder so weit, eine neue Ausgabe von Internethandel.de ist erschienen und diesmal mit einem Titelthema, das für interessierte Leser meines Blogs besonders interessant ist. Es geht um das Thema Online-Marketing, also ein Bereich mit dem wir uns tagtäglich auseinandersetzen.

Aber wieso ist es eigentlich immer noch so, dass nur ein kleiner Teil der Online-Shops und auch anderen Online-Tätigen mit Ihren Konzepten durchschlagenden Erfolg haben. Der größte Teil der, im Internet Selbstständigen, arbeitet gerade kostendeckend oder vielleicht mit minimalem Gewinn, der zu der investierten Zeit und Arbeit in keinem Verhältnis steht.

Die erfolgreichen Internethändler haben, bei genauer Betrachtung alle eine konsequente Umsetzung der modernsten Online-Marketing-Möglichkeiten umgesetzt. Daher wissen die Top-Seller auch, was der Kunde kaufen möchte, wo er die Kunden für seine Produkte findet, er hat einfach die Nase vorn und vergoldet diese.

Nutzen auch Sie die Online-Marketing Instrumente, die Sie voranbringen

Um Ihre Internetaktivitäten voranzubringen, möchte ich Ihnen einen Überblick über einen kleinen Teil der Online-Marketing-Praktiken erläutern, die in der aktuellen Ausgabe von Internethandel für Sie zusammengetragen wurden. Dort werden die verschiedenen Themen wieder sehr detailliert erklärt, nutzen Sie doch die kostenlose Leseprobe für einen ersten Eindruck.

Social Media-Marketing:

Wer kennt nicht Facebook, Twitter und viele andere Social Networks, die heutzutage von fast jedem genutzt werden. Diese Netzwerke können Ihnen in Ihrer Geschäftstätigkeit eine große Hilfe sein, allerdings nur, wenn Sie alles richtig mache, leider kann der Effekt auch sehr schnell nach hinten losgehen. Um von dem Boom in den sozialen Netzwerken zu profitieren, benötigen Sie als erstes ein Konto bei den verschiedenen Anbietern, wobei Facebook, Twitter und Google+ die Wichtigsten sind. Richtet sich Ihr Angebot an Businesskunden, oder suchen Sie weitere Möglichkeiten sich zu vernetzen, dann sind LinkedIn oder Xing die richtige Wahl.

Seien Sie aktuell
Posten Sie regelmäßig aktuelle Informationen, die einen direkten Bezug zu Ihrem Geschäftsfeld haben. Sie möchten ja schließlich auch Leser, die regelmäßig wiederkommen und dabei immer wieder neue interessante Infos finden.

Indirekte Werbung bringt den Vorsprung
Wenn Sie plump Affiliatelinks oder direkte Kaufempfehlungen für Ihren Shop posten, dann werden Ihre Leser eher abgeschreckt das Weite suchen. Geben Sie Ihren Lesern lieber hilfreiche Tipps und gehen Sie auf Kommentare und Anmerkungen kompetent ein, dann kommt der Erfolg und die Käufer von alleine.

Schnelligkeit zahlt sich aus
In der Zeit von Social-Media ist die Reaktionszeit auf ein Minimum geschrumpft. Wenn ein Interessent einen Kommentar oder eine Frage postet, dann möchte er auch kurzfristig eine Antwort haben und nicht erst 2 Tage später. Das sollte Ihnen bei Ihren Social Media Aktivitäten von vorneherein bewusst sein.

Nicht aus dem Bauch raus kommentieren
Wenn Sie etwas veröffentlichen, dann sollten Sie vorher gut durchdacht haben, was Sie schreiben. Es ist teilweise nicht so einfach, einmal gepostete Kommentare zu entfernen, bzw. die negativen Reaktionen darauf zu entfernen.

Persönliche Präsenz
Natürlich hat man als Unternehmer viele Dinge zu tun, und möchte nicht den ganzen Tag bei Facebook und Twitter posten und kommentieren. Damit Ihnen die Zeit nicht davonläuft, gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Hilfsprogrammen, die Ihnen das Posting automatisieren und Sie so einiges an Zeit einsparen können. Aber bedenken sie, dass die Leser posten, um mit Ihnen persönlich in Kontakt zu treten, daher sollten Sie solche Hilfsmittel eher wohldosiert einsetzen. Wenn Ihr Facebook-Account eher nach eine Maschine aussieht, wird sich dort niemand wohl fühlen, geschweige denn kompetent betreut.

Kritik als Verbesserungschance sehen
Nutzen Sie kritische Anmerkungen als Möglichkeit interne Prozesse anzupassen und so noch mehr im Sinne des Kunden zu handeln. Sie sollten auf Kritik niemals pampig oder unsachlich reagieren, denn die Reichweite in den sozialen Netzen ist groß. Negative Nachrichten verbreiten sich immer schneller als positive.

Werden Sie gefundenen
Damit Ihre Kunden Sie auch finden, sollten Sie Ihre Accounts in den sozialen Netzwerken auch verbreiten. Veröffentlichen Sie diese auf Ihrer Firmenwebseite, Ihrem Blog, aber auch auf Ihrem Briefpapier und in E-Mails.

Gewinnspiele und Geschenke
Nutzen Sie die sozialen Netzwerke, um auf Gewinnspiele und Geschenke hinzuweisen. Diese News werden meistens weiterverbreitet, denn wer möchte nicht umsonst etwas bekommen? Setzen Sie sich aber im Vorfeld mit den Bedingungen im entsprechenden Netzwerk auseinander, da gerade Facebook eine sehr restriktive Vorgehensweise hat.

Das waren jetzt einige Tipps aus dem Bereich Social Media, insgesamt aber nur 8 Tipps aus dem Paket von 40 Tipps für Ihr Online Unternehmen, die Sie in der aktuellen Internethandel.de finden. Dort finden Sie die oben geschilderten Anregungen noch einmal detaillierter erklärt, sowie viele hilfreiche Tipps aus dem Bereichen E-Mail-Marketing, Pressearbeit, Blog-Marketing und Guerilla-Marketing.

Wie die aufmerksamen Leser wissen, ist das natürlich noch nicht alles, was in der aktuellen Ausgabe enthalten ist. Folgende Themen sind diesmal dabei:

  • Süßer Erfolg – Der Zuckerbäcker
  • 10-Punkte-Fitness-Check für einen optimalen Online-Shop
  • Ein individueller Duft für jeden: „MyParfuem“ im Portrait
  • Tiefe Einblicke für Website-Betreiber: Das neue Google Analytics 5

Mehr als sonst sowieso schon, kann ich diese Ausgabe empfehlen, da sich doch die meisten meiner Leser mit dem Thema Marketing beschäftigen – oder sich damit beschäftigen sollten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *