Shopsysteme – Welches ist das Richtige für meine Ansprüche?

Shosysteme für OnlinehandelWenn Sie bereits mit dem Gedanken gespielt haben, einmal einen eigenen Onlineshop zu eröffnen, dann wissen Sie, dass es eine wahnsinnige Fülle an Shopsystemen und verschiedenen Anbietern gibt. Und hier fangen die Probleme der meisten bereits an, welches System passt zu Ihrem Shop?

Welches Shopsystem dabei allerdings für Sie in Frage kommt, lässt sich pauschal nicht sagen, es liegt immer auch daran, was Sie verkaufen, welche Kundschaft bei Ihnen einkaufen soll etc.

Des weiteren haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, sich für die Miete eines Onlineshopsystems zu entscheiden, oder sogar ein eigene System zu kaufen. Es gibt aber auch kostenlose Lösungen, die sich zum Teil mit einer Vielzahl von Erweiterungsmodulen auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse anpassen lassen.

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern und dabei aber nicht in der Theorie zu bleiben, sondern auf das Praxiswissen erfolgreicher Anwender zurückzugreifen, kann Ihnen die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift Internethandel helfen. Internethandel hat eine Umfrage zu diesem Thema durchgeführt, bei welcher aktive Nutzer der verschiedensten Shopsysteme nach Ihren Erfahrungen befragt wurden.

Es ist sehr wichtig, dass sie sich im Vorfeld bereits Gedanken darüber machen, welche Funktionen und Erweiterungen ihr Webshop mitbringen sollte. Selbstverständlich ist eine nachträgliche Änderung des Shopsystems möglich, allerdings ist diese Änderung immer mit Kosten und auch einer eventuellen Störung des Betriebsablaufs verbunden. Dann sollten Sie sich natürlich auch einen groben Überblick über die Funktionen der am Markt erhältlichen Shopsysteme machen. Das hilft Ihnen auch dabei, erst einmal zu sehen, was es für Möglichkeiten gibt.

Damit sie im Vorfeld gut informiert sind, möchte ich Ihnen nachfolgend ein paar Faktoren nennen, die bei der Auswahl der optimalen Shopplattform nicht zu übersehen sein sollten:

Der Funktionsumfang

Als Erstes sollten Sie natürlich beim Webshop darauf achten, dass dieser die Funktionen die für Ihr Geschäft notwendig sind, beinhaltet. Hier machen manchmal auch Kleinigkeiten einen großen Unterschied aus. Möchten Sie zum Beispiel ihren Kunden eine Produktbewertung ermöglichen, dann sollten Sie als Shopbetreiber die Möglichkeit haben diese im Nachhinein freizuschalten, sodass keine "Rachebewertungen" und negativen Bewertungen von anderen Mitbewerbern auf ihren Seiten automatisch veröffentlicht werden.

Auch die Bezahlsysteme zählen zum Funktionsumfang, sodass hier im Vorfeld genau überlegt werden sollte, welche Zahlungsarten Sie Ihren Kunden zur Verfügung stellen möchten.

Das Design

Da es viele Shops für ein und dasselbe Produktangebot gibt, ist es für sie natürlich unerlässlich ein einzigartiges Design zu erschaffen. Allerdings sollten Sie nicht auf knallbunte Grafiken und blinkende Bildchen setzen, sondern eine ansprechende Oberfläche mit einer kundenfreundlichen Menüführung bieten. Achten Sie darauf, dass ihre Produkte und Angebote im Vordergrund stehen, und nicht andere Dinge von ihrem Hauptanliegen, nämlich Produkte zu verkaufen, ablenken.

Die Sicherheit

Selbstverständlich wird es heute immer wichtiger, auch auf die Sicherheit, insbesondere der Kunden- und Zahlungsdaten zu achten. Diesen Aspekt sollte man bei der Erstellung eines Webshops sehr stark im Fokus behalten. Zusammenfassend kann man also sagen, dass die folgenden Kriterien bei der Auswahl eines passenden Webshop Anbieters eine wichtige Rolle spielen:

  • Der Funktionsumfang
  • Die Usability
  • Das Design
  • Die Sicherheit
  • Die Bedienung
  • Das Marketing
  • Die Suchmaschinenoptimierung
  • Die Schnittstellen
  • Die Skalierbarkeit
  • Die Kosten

Viele erläuternde Erklärungen sowie hilfreiche Tipps und Tricks rund um das Thema Shopsysteme für Ihren erfolgreichen Onlinehandel finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Webzeitschrift Internethandel.de. Selbstverständlich erhalten Sie auch für diese Ausgabe wieder ein kostenlose Leseprobe.

Neben dem umfangreichen Thema Shopsysteme beschäftigt sich die aktuelle Ausgabe auch noch mit folgenden Themen:

  • SEO-Fachkonferenz in Österreich: Next Experts lädt ein
  • Gründerportrait: Umsatz-Millionär spricht über Strategien im Web
  • Der Rechtsmissbrauch bei Abmahnungen
  • Effizientes Videomarketing: Hintergründe und Lösungen

Also wieder eine sehr informative Lektüre, die ich vorbehaltlos empfehlen kann. Ich muss sagen, das ich immer wieder überrascht bin, wieviel ich noch an Informationen aus den Artikeln ziehen kann, obwohl ich immer der Meinung war, eigentlich recht gut informiert zu sein.

6 Kommentare

  1. antonella sagt:

    vielen dank für den informativen beitrag!
    werd mir die zeitschrift mal besorgen.
     
    lg, antonella

  2. Martin sagt:

    Gegen eine kostenlose Leseprobe spricht nix. Mal sehen ob das Magazin interessant ist :)

  3. Sandra sagt:

    es gibt gerade im Bereich Shop-Systeme viel Auswahl, aber nur wenige sind wirklich für jeden geeignet. Wenn ich mir z.b. oscommerce ansehe, dass ohne App-System ausgeliefert wird und jede Erweiterung ein ziemliches Code-Gefrickel werden kann, sollte man sich auch mit der Struktur dein einzelnen Systeme befassen – sonst kann es sehr schnell sehr aufwendig werden…

  4. Stefan sagt:

    Wow, eine tolle Übersicht, vielen Dank. Ich nutze momentan ein Premium Theme für WordPress mit integriertem Shopsystem WooCommerce.

  5. [...] aufzubauen, aber mit dem richtigen Shopsystem und guter Werbung, sollte man Erfolg haben. Interessierst du dich für Shopssysteme wie XTCommerce, dann könnte dich dieser Artikel interessier…p nicht weit kommen. Meist braucht man dazu ein geeignetes Shopsystem wie XTCommerce. Man kann sich [...]

  6. Sandra sagt:

    @Stefan – woocomerce ist sicherlich eine gute wahl – aber hier sollte man ganz gezielt auf die "deutschen" anpassungen achten – sonst gibts schnell unschöne Post…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *