Drop-Shipping von Anfang an richtig geplant

Drop-ShippingBereits in der Vergangenheit habe ich ja einige Beträge zum Thema Drop-Shipping geschrieben und festgestellt, dass das Interesse an diesem Thema weiterhin sehr groß ist. Auch bei einer von uns durchgeführten Facebook-Umfrage ist deutlich herausgekommen, dass Drop-Shipping eine Vielzahl von Leuten interessiert.

Aber warum ist Drop-Shipping oder auch Distanzhandel so interessant?

Wenn man den Weg in die berufliche Selbstständigkeit wählt und sich dabei auf den Handel im Internet fokussiert, kommt das Geschäftsmodell Drop-Shipping immer wieder ins Gespräch. Damit ein Internethandel langfristig Umsatz macht und damit natürlich auch Gewinne für den Betreiber abwirft, muss im Vorfeld ein vernünftiges Konzept hinter dem Shop stehen.

Da beim Drop-Shipping zu keiner Zeit eine Lagerung der Ware, kein Verschicken und damit eine riesige Zeit- und Arbeitsersparnis vorliegt, ist dieses Konzept gerade für Gründer ideal geeignet. Man verkauft quasi nur das ab, was nachgefragt wird und bleibt zu keiner Zeit auf Ladenhütern sitzen, die quasi nur Kapital binden und irgendwann dann zu Schleuderpreisen abgegeben werden.

Was durch die oben genannten Punkte an Kapital eingespart wird, ist natürlich nicht nur für Gründer interessant. Auch wenn schon ein Internetshop besteht, kann man eine Sortimentserweiterung mit Drop-Shipping Waren jederzeit ausprobieren und bekommt somit ein Gespür dafür, welche Ware gerade am Markt nachgefragt wird.

Das Drop-Shipping Prinzip vertiefen

Wenn Sie sich für Drop-Shipping interessieren, dann kann ich Ihnen nur empfehlen sich die aktuellste Ausgabe der Zeitschrift Internethandel.de genauer anzuschauen. Hier wird Ihnen ein Überblick gegeben, welche Begriffe einem im Drop-Shipping Bereich begegnen. Am wichtigsten ist aber meiner Meinung nach der Überblick über die Vor- und Nachteile des Drop-Shippings. Dass die Vorteile sehr starke Argumente sind, das liegt auf der Hand, sonst wäre das Geschäftsmodell ja auch nicht so interessant, allerdings werden Ihnen auch die Nachteile aufgezeigt, was ich persönlich für eine ganzheitliche Betrachtung sehr wichtig halte. Es wird aufgezeigt, welche Fehler junge Unternehmen häufig machen, sodass Sie bei Ihrer Gründung diese Fehler schon einmal vermeiden können.

Wie immer bekommen Sie eine Auszug der aktuellen Ausgabe in einer kostenlosen Leseprobe zur Verfügung gestellt.

Der Drop-Shipping Lieferant

Aus den Gegebenheiten des Drop-Shipping leitet sich ab, dass der richtige Lieferant oder auch mehrere Lieferanten die wichtigste Komponente sind. Wie Sie diese Lieferanten richtig wählen und worauf man dabei achten muss, wird Ihnen in der aktuellen Ausgabe von Internethandel.de ausführlich beschrieben. Es werden Ihnen Strategien vorgestellt, wie Sie die bestmöglichen Konditionen  aushandeln, gefolgt von einer Schritt für Schritt Anleitung, wie Sie in den Handel mit Drop-Shipping einsteigen können.

Zusätzlich zu den umfangreichen Ausführungen zum Thema Drop-Shipping finden Sie außerdem noch folgende Themen in der aktuellen Ausgabe von Internethandel.de:

  • Das soziale Netzwerk Pinterest als Umsatz-Booster im Online-Handel
  • Die innovative Gründungsgeschichte von mymuesli
  • Wer muss was bei 40-Euro-Klausel beim Widerrufsrecht bezahlen?
  • Schutz vor Abmahnung: So erhalten Sie sichere Rechtstexte

Wie immer finden Sie also viele Informationen für Ihren Geschäftsalltag, die Sie für Ihren Handelserfolg nutzen sollten.

Ein Kommentar

  1. Desi sagt:

    Ein wirklich sehr interessanter Artikel! Die Ausgabe sollte man sich wirklich gönnen, wenn man interesse am Internethandel und Dropshipping hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *