10 Gründe für das Scheitern von Existenzgründern

Geschäftsideen.deWenn man sich selbstständig macht, dann ist man hoch motiviert und hat sich in Vorfeld über die Tücken und Fallen der Selbstständigkeit informiert. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass Existenzgründer scheitern, auch wenn die Planung sehr durchdacht war.

Im Folgenden möchte ich einige Gründe für das Scheitern von Existenzen aufführen und hoffe, dass Sie mit Ihrem Gründungsvorhaben keinen Schiffbruch erleiden.

Zu geringes Eigenkapital

Wer sich intensiv mit einer Existenzgründung beschäftigt, der weiß, dass das Eigenkapital eine entscheidende Rolle spielt. Gerade am Anfang, wo die Einnahmen in der Regel noch nicht so hoch sind, müssen trotzdem die laufenden Kosten gedeckt werden, Marketing betrieben werden und die Lebenshaltungskosten gedeckt werden. Hier denken viele Existenzgründer leider zu kurzfristig und planen längere Durststrecken im Vorfeld nicht ein.

Finanzierungsfehler

Nicht selten nutzt man eine Fremdfinanzierung für den Start, die Höhe des Fremdkapitals wird meist durch einen Businessplan bestimmt. Leider kommt es immer wieder vor, dass der wirkliche Kapitalbedarf nach einer gewissen Zeit als höher eingeschätzt wird. Dann wird es allerdings wieder schwieriger dieses Kapital zu beschaffen, da sich Banken wirklich schwer damit tun Kapital nachzuschießen, gerade wenn das Business sich noch in der Anfangsphase befindet.

Fehlende kaufmännische Kenntnisse

Auch wenn die Grundvoraussetzungen für die Selbstständigkeit gegeben sind und viele Dinge bedacht wurden, kann das Fehlen von wichtigen kaufmännischen Grundkenntnissen schnell zu einem Scheitern führen. Alle Verträge mit langfristigen Zahlungsverpflichtungen sollten daher gut durchdacht und nicht leichtfertig unterschrieben werden.

Mängel im Businessplan

Viele Gründer neigen dazu einen Businessplan mit zu positiven Zahlen auszustatten, gerade unter dem Aspekt, dass viele Banken eine Kreditvergabe aufgrund des Businessplanes entscheiden. Man sollte, auch um sich selber spätere böse Überraschungen zu ersparen, die Zahlen im Businessplan lieber konservativer und zurückhaltender planen. Selbst wenn Sie über ausreichende Mittel für Ihr Gründungsvorhaben verfügen, kann die Erstellung eines Businessplanes auch zur richtigen Selbsteinschätzung beitragen.

Markteinschätzung der Geschäftsidee

Nicht nur eine zündende Geschäftsidee ist wichtig, sondern auch der Durchhaltewillen. Zum einen ist es teilweise mit einer langen Vorlaufzeit verbunden, bis das Geschäftsmodell steht, zum anderen kann auch nach der Geschäftseröffnung die Akzeptanz durch den Markt noch einige Zeit auf sich warten lassen. Starke Konkurrenz, etablierte Händler oder auch eine anfängliche Überschätzung der Marktidee können schnell eine Schieflage hervorrufen.

Familiäres Umfeld

Jeder, der schon einmal eine Geschäftsgründung durchgeführt hat, der weiß wie viel Zeit man in diese investiert. Dieser Zeitaufwand wird oftmals unterschätzt, daher ist es wichtig, dass vor der Geschäftsgründung das familiäre Umfeld hinter der Idee steht. So sind spätere Stresssituationen eher zu vermeiden, denn Stress macht eine Gründung schon genug.

Selbstüberschätzung

Wenn man am Anfang die Einnahmesituation der Geschäftsgründung überschätzt, dann neigt man auch dazu, viel auf Pump zu kaufen, obwohl noch keine entsprechenden Umsätze vorhanden sind. Daher ist es wichtig Investitionen und Ausgaben gut zu durchdenken und auf keinen Fall gewisse Statussymbole zu bedienen, sondern auf dem Boden zu bleiben.

Streit unter Gründern

Das Sprichwort "Bei Geld hört die Freundschaft auf", kann man auch auf Gründer beziehen. Wer sich mit dem Gedanken trägt, mit jemand zusammen eine GbR oder GmbH zu gründen, der sollte einen Anwalt hinzuziehen, damit alle Verträge von Beginn an wasserdicht sind. Es gibt nichts ärgerlicheres, wenn man dann nach einiger Zeit feststellt, dass man gewisse Absprachen zu seinem eigenen Nachteil getroffen hat. Außerdem können klare Verträge auch Streitigkeiten unterbinden, so dass die Konzentration auf den geschäftlichen Bereich gebündelt wird.

Fehlende Innovationspotenziale

Die Geschäftsidee ist gut und bringt dem Gründer in der Anfangszeit auch schöne Gewinne ein, so kann sich das Umfeld dafür schnell ändern. Daher ist es natürlich wichtig eine breite Angebotspalette zu haben, um sich nicht nur auf ein Produkt oder Geschäftszweig zu konzentrieren, sodass das Wegbrechen eines Bereiches nicht die gesamte Existenz zerstört.

Sonstige Ursachen

Natürlich kann auch immer wieder etwas Unvorhergesehenes passieren, sodass immer Rücklagen für das Auffangen dieser Situationen vorhanden sein sollten.

Ich empfehle daher jedem, der sich mit einer Gründung beschäftigt sich umfassend mit der Materie und allen Tücken des Marktes auseinanderzusetzen. Und sollte man dennoch Scheiten, dann lernt man am besten aus den Fehlern und kann dann beim nächsten Mal die bereits gemachten Fehler zu vermeiden.

Viele wissenswerte Tipps und Tricks für Gründer finden Sie unter Geschäftsideen.de, dort werden regelmäßig interessante Artikel veröffentlicht. Außerdem sind die vorgestellten Geschäftsideen absolut lesenswert und zeigen immer wieder, dass man mit innovativen Ideen tolle Gründungen vollbringen kann.

3 Kommentare

  1. Michael sagt:

    Finde ich sehr gut, dass mal nicht nur euphorische Artikel zum Thema Existenzgründung geschrieben werden – die gibt es nämlich reichlich – sondern auch mal ein paar Risiken aufgezeigt werden. Sehr guter und strukturierter Artikel.

  2. Gregory sagt:

    Ich denke ein wichtiger Punkt der noch aufgeführt werden sollte ist die Motivation bzw. das Ziel.
    Weshalb möchte man überhaupt ein Unternehmen gründen und was will man damit erreichen?
    Wenn die Motivation stimmt fällt es einem auch viel leichter weiter zu machen falls irgendwelche Hürden auftauchen.
    Grüße

  3. Gerda sagt:

    Hallo,
    sehr informativ. Danke.
    Dieser Artikel hilft um auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben – weist auf mögliche Schwierigkeiten hin.
    Grüße
    Gerda

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *