Ein Jahr Hosting komplett kostenlos!

Traffic Flatrate inclusive!

Ein ganz besonderes Bonbon hab ich jetzt für alle die, die sich noch scheuen ein eigenes Projekt zu starten, weil die Kosten eventuell zu hoch sind.

Der Webhoster, bei dem ich auch alle Projekte laufen habe, bietet derzeit ein Angebot an, bei dem man einen Webspace mit .de Domain für ein Jahr kostenlos bekommt – natürlich werbefrei!

Unter One.com gibt es alle wichtigen Infos.

Ich habe es ja jetzt schon öfter gesagt, daß ich den Standpunkt vetrete, man sollte einfach loslegen und starten. Ich bin der Meinung, learning by doing ist das sinnvollste, wenn man langfristig verstehen möchte, wie es geht mit dem Geldverdienen im Internet. Auch die Fehler die man dabei macht, sind langfristig vielleicht sinnvolle Fehler.

Daher empfehle ich Ihnen wirklich, das oben stehende Angebot zu nutzen und das 5 GB Hosting Paket für ein Jahr in Anspruch zu nehmen.

 

Jetzt zuschlagen: One.com

6 Kommentare

  1. Andy B sagt:

    Bei Hosting muss man etwas aufpassen. One gehört auf jeden fall zu denen, denen man eher trauen kann. 1und1 würde ich gar nicht raten. Hetzner.de oder fremaks.de sind so meine Empfehlungen. Gutes Hosting kostet nicht so viel Geld und man ist auf der sicheren Seite. Wer keine Erfahrung hat, kann sicherlich was anderes nehmen, aber Domains und Hoster, die eigene Werbung davorshcalten, sind echt nicht mehr zeitgemäss. Also immer die Bedingungen auch lesen, bevor man was eingeht – spart viel Zeit und Nerven.

  2. Alex sagt:

    Danke für diese Mitteilung. Sieht sehr verlockend aus, aber gibt es Haken? :-)

  3. Jens sagt:

    Hallo,

    finde ich sehr gut, dass Du auf das kostenlose Einsteigerangebot hinweist. Das verringert auf jeden Fall das Risiko von zu hohen Startkosten für ein Projekt.

    So kann man auch prima die Anlaufzeit für seine Unternehmensidee ohne Zusatzkosten überbrücken.

    Das finde ich gut.

    Werde das Angebot von One.com mal unter die Lupe nehmen. Fünf Gigabyte sind echt richtig viel Platz auf dem man sich nach Herzenslust austoben kann.

    Für meine Zwecke auf jeden Fall mehr als genug.

    Gruß aus Delmenhorst

    Jens

    • Kerstin sagt:

      @Andy B.
      Du hast Recht bei Hosting muss man immer aufpassen, aber ich kann one.com guten Gewissens empfehlen, ich hoste da auch meine Seiten und habe in der Vergangenheit nur gute Erfahrungen gemacht. Ich denke auch, daß man wenn man eine seriöse Seite betreiben möchte, nicht fremde Werbung eingeblendet haben möchte.

      @Alex
      Ich habe bisher noch keinen Haken entdeckt

      @Jens
      Also ich bin bisher auch noch nicht annähernd an die 5 GB rangekommen, und gerade in der Anfangszeit, da hast du absolut Recht kann man nicht genug auf das Geld achten.

      Vor allem da es jetzt ein Angebot gibt, das das erste Hosting bei One.com auch ohne die 14,28 Euro Bereitstellungsgebühr für ein Jahr zur Verfügung gestellt wird. Also komplett ohne Kosten.

  4. Andy B sagt:

    Also aller Anfang ist schwer, da versuchen so manche noch auf free-hosting aufzubauen. Da würd ich eher einen Homeftp nehmen oder localhost. Und danach einen günstigen aber vertrauenswürdigen Hoster. One werde ich mir dann nochal genauer anschauen, ich nehme meistens Root-Kisten, keine Pakete, deswegen muss ich One checken, Kundenbewertungen, etc. pp. Danke! :)

  5. “Zu hohe Startkosten” ist meiner Meinung nach heute echt kein Problem mehr. Ich hoste meine Seiten für 95 Cent im Monat, wenn man eine Seite ein Jahr ausprobiert sind 12€ wirklich kein finanzielles Risiko.

    Erstaunlicherweise scheuen aber viele trotzdem davor und drucksen mit irgendwelchen kostenlosen Subdomains rum. Das kann aber nichts werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *