Ihre Fragen zum Thema Heimarbeit – ich antworte

HeimarbeitIch habe in der letzten Zeit häufiger Emails bekommen, von verschiedenen Lesern, die Fragen zum Thema Heimarbeit haben die bisher auf meinem Blog noch nicht behandelt wurden.

Bisher habe ich diese Emails persönlich beantwortet, was ich auch in Zukunft weiterhin tun werde, allerdings sind die Fragen und die darauf gegebenen Antworten auch für andere Leser meines Blogs interessant. Daher habe ich mich dazu entschlossen, hier eine Plattform zu schaffen, die für alle Ihre Fragen zum Thema Geld verdienen im Internet und da besonders auf dem Schwerpunkt Heimarbeit eingeht.

Wenn Sie eine konkrete Frage haben, dann stellen Sie diese bitte in den Kommentaren, diese werden täglich von mir gelesen und ich werde Ihnen dann antworten. So haben alle Leser etwas davon und vielleicht kann der ein oder andere so auch einen schönen Verdienst in Heimarbeit erlangen. Das würde mich freuen.

Was Sie für Fragen stellen ist natürlich Ihnen überlassen, aber folgende Teme könnte ich mir vorstellen:

  • Sie haben eine potentielle Heimarbeit gefunden, wissen aber nicht genau ob es sich um ein seriöses Angebot handelt?
  • Sie wissen bei einer Anmeldung nicht genau wie Sie vorgehen müssen?
  • Sie möchten einen eigenen Blog machen und brauchen noch den ein oder anderen Tipp?
  • Sie sind in der Sackgasse und brauchen ein bisschen Motivation?
  • Es gibt irgendein Thema bei dem Sie konkrete Hilfe brauchen?

Das waren nur ein paar Beispiele, Sie dürfen natürlich auch Dinge fragen die ich oben nicht aufgeführt habe.

Wenn Sie nicht möchten, daß Ihre Frage hier öffentlich diskutiert wird, dann dürfen Sie mir weiterhin Emails schreiben, aber ich fände es schöner, wenn es hier zu einem schönen Austausch kommt, an dem sich dann jeder Leser beteiligen kann.

Besonders interessante Fragen werde ich dann noch einmal gesondert aufgreifen und in einem Blogartikel intensiver beleuchten.

Durch meine Erfahrungen im Bereich der Heimarbeit habe ich jetzt einen Auftrag bekommen, das Marketing eines neuen Onlineprojektes zu übernehmen, natürlich auch in Heimarbeit. Das ist für mich ein riesen Erfolg und ich weiss noch nicht was genau ich damit verdienen werde, aber diese Projekt bringt mich auf meinem Weg zu meinem selbst gesetzten Ziel schon ein ganzes Stück weiter. Das hätte ich aber nicht erreicht, wenn ich mich nicht in der Materie auskenne würde und daher möchte ich Sie natürlich auch von meinem Wissen profitieren lassen.

Es gibt natürlich Bereiche in denen ich mich nicht auskenne, aber dann brauchen Sie keine Angst haben, daß ich Ihnen dann irgendetwas erzähle nur um was zu schreiben. Dann werde ich Ihnen entweder einen kompetenten Ansprechpartner nennen oder entsprechende Links zu relevanten Seiten.

Jetzt freue ich mich auf eine rege Teilnahme und auf Ihre Fragen!

2 Kommentare

  1. TanjaCoach sagt:

    Hast du erfahrung gemacht mit dem vermarkten von Designs, Fotos oder Texte? Es gibt Portale (wie textbroker) wo du für Designs und Texte etwas verdienen kannst. Hat mich bislang eher angewiedert da ich Zeit investiere und dann einer von 100 bin, den man nicht nimmt. Was mir aber von letzt in den Browser wanderte war iPhotoStocks… Dort kann ich Bilder publizieren, die dann von anderen gekauft werden können.
    Kennst du es? Schon Erfahrung damit gemacht?

    • Kerstin sagt:

      Mit dem vermarkten von Fotos habe ich selber bisher keine Erfahrungen machen können, das ist nicht so meins. Allerdings kenne ich mich bei den Texten ein bisshcen aus. Als Textbroker z.B. ist sehr interessant wenn man ein bisschen affinität zum Schreiben hat, da die Anfragen doch zum Teil sehr speziell sind, und einiges an Recherche erfordern. Wenn man flott ist, dann kann sich das durchaus lohnen und wenn man recht textsicher ist, dann werden die Texte da auch angenommen. Ich habe allerdings besser Erfahrungen gemacht mit, z.B. Pagewizz, da hat man keine Themenvorgabe und wenn man einiges an Texten zusammenstellt, dann hat man ein nettes kleines Portfolio, welches sich immer wieder erweitern lässt. Die Verdienste generiert man dann aus Adsense oder Amazon, und ich habe da bisher gute Erfahrungen mit gemacht, Ich sehen den Vorteil von Pagewizz vor allem darin, daß man einen Text nur einmal erstellt und dann dauerhaft daran verdienen kann, solange sich jemand findet der diesen Text dann interessant findet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *