Heimarbeit Selbstversuch Teil 6

Jetzt ist es schon wieder zwei Wochen her, daß ich einen Überblick über meinen Selbstversuch gegeben habe. Es ist einiges passiert, so daß ich sie mal wieder auf den aktuellen Stand bringen möchte.

Ich bin ja dabei meine erste eigenen Affiliate Nischenseite zu gestalten, und das ist deutlich mehr Arbeit als ich dachte. Vielleicht bin ich aber auch ein bisschen zu kritisch mit meinem eigenen Werk und ein bisschen zu überkorrekt, das will ich auch nicht ausschließen.

Ich habe jetzt für alle Unterseiten einen Text geschrieben, und hoffe hierbei auch meine Keywörter optimal eingebunden zu haben. Dann habe ich noch passende Literatur eingebunden, in Form von Amazon Linkss. Dann aber stellte sich schnell das Problem, daß ich ja möchte, daß die Interessenten auch auf die Seite des Partnerprogramms weitergeleitet werden. Das ist aber gar nicht so einfach, ich möchte ja nicht eine blinkende Seite haben, da klickt ja jeder gleich weg. Zum Anderen soll es ja auch nicht zu dezent sein, dann habe ich ja nichts davon. Im Vordergrund steht ja schließlich immer noch das primäre Ziel “Geld verdienen”.

Ich denke aber mal ich habe da jetzt einen guten Mittelweg gefunden und konzentriere mich jetzt darauf diese Seite ein bisschen bekannter zu machen. Zum einen über Links, keine gekauften sondern einen vernünftigen Linkaufbau in interessanter Umgebung, zum anderen hoffe ich dann, daß Google mich in absehbarer Zeit auch findet.

Zusätzlich habe ich ein Adwords Gutschein in Höhe von 50,00 USD bekommen, damit spiele ich auch ein bisschen rum und probiere verschiedene Anzeigen und Schlüsselwörter aus. Damit hatte ich auch schon einen kleinen Erfolg, einen Sale und 4,15 Euro verdient. Das ist für einige vielleicht nur einen Lacher wert, aber mir hat es in diesem Zusammenhang nur gezeigt, daß meine Einbindung von Verweisen zum Partnerprogramm funktioniert, weil 90% aller Adword Klicker auch auf meinem eingebundenen Partnerprogramm landen, das finde ich schon gut und zeigt mir, daß ich nicht alles falsch gemacht habe :-)

Viele weiter Ideen

Ich finde es erstaunlich, wie viele verschiedene Ideen mir tagsüber so kommen, ich komme im Moment echt nicht dazu alle umzusetzen, daher geht das leider nur Schritt für Schritt. Aber ich muss generell sagen, daß man, wenn man einmal angefangen hat etwas umzusetzen, schneller zum Ziel kommt. Daher kann ich jedem, der sich mit dem Thema Heimarbeit durch Geld verdienen im Internet beschäftigt nur dazu raten, einfach loszulegen ohne sich mit zu vielen Details zu beschäftigen. Wenn man an einem Punkt ist, an dem man nicht mehr weiterkommt, dann kann man flott nach dem Problem googeln.

Natürlich ist es auch nützlich wenn man ein Nachschlagewerk zu Hand hat, bei dem man dann die ein oder andere Problemlösung nachschauen kann, auf die man selber nicht gekommen wäre. Dafür habe ich ja, wie am Anfang erwähnt, das Blaupanther Vollpaket gekauft und muss sagen, daß das für mich bis jetzt Gold wert ist. Hierzu folgt aber auch noch ein detaillierter Testbericht. Ich bin derzeit ganz optimistisch, daß ich es schaffe meinen angepeilten Verdienst zu erreichen, da mir die Ideen echt nicht ausgehen und mein Blog und meine Affiliateseite nicht die einzigen Projekte bleiben werden.

Aber was genau habe ich auf diesem Blog noch vor?

Was mir langfristig noch so alles einfällt kann ich natürlich heute noch nicht sagen, allerdings habe ich ein paar kurzfristige Planungen, die ich in Kürze auch umsetzten werde.

  • Ein Bereich im Blog, wo ich Gratis Ebooks vorstelle (hier sind immer noch Vorschläge willkommen, seid aber sicher ich finde auch so genug)
  • Eine detaillierte Vorstellung von den Hilfsmitteln, die ich benutze und als hilfreich und sinnvoll erachte und wo man diese zum großen Teil kostenlosen Hilfsmittel herbekommt (WordPress Plugins, Twitter Tools, Ebooks etc.)

Ich denke zusätzlich zu den Heimarbeitsmöglichkeiten, die ich in der nächsten Zeit auch wieder vermehrt vorstellen werde, den Berichten zu meinem Selbstversuch und der Entwicklung der Affiliateseite habe ich dann schon wieder einen strammen Terminplan.

Natürlich bin ich aber auch für Vorschläge offen, wer interessante Ideen hat die zum Blog passen, immer her damit.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *