Poker ist derzeit wieder Trend – dank Pius Heinz

Kostenloses Poker-Startkapital

Aus aktuellem Anlass werde ich heute mal auf das Thema Pokern eingehen. Da es Pius Heinz geschafft hat als erster Deutscher Poker Weltmeister zu werden und die gigantische Summe von 6,3 Mio. Euro zu gewinnen, denken jetzt wieder viele daß man mit Poker das schnelle Geld machen kann.

Es ist davon auszugehen, daß gerade Leute die denken von zu Hause aus online zu spielen ist das ultimative Geldverdienen Erlebnis, jetzt wie verrückt bei Online-Pokerräumen Konten eröffnen und schnell Geld einzahlen.

Es ist aber ganz einfach davon auszugehen, daß ein Großteil dieser Personen schnell wieder ohne die sogenannte Bankroll, also Ihr Spielkapital dastehen. Poker ist keine Gelddruckmaschine, das erfordert einiges an Disziplin und auch ein bisschen mathematisches Verständnis. Wenn es so einfach wäre mit Poker reich zu werden, dann wären nicht mehr so viele Leute auf der Suche nach Heimarbeit :-))

Ich bin auch leidenschaftliche Pokerspielerin muss ich gestehen, aber glaubt ihr mir wenn ich Euch sage, daß ich noch nie einen Euro eigenes Geld eingezahlt habe? Und ich sehe es auch als Spiel und nicht als "Arbeit" daher pokere ich nur wenn ich wirklich Zeit und Lust dazu habe. Und Zeit ist ja bekanntlich bei mir Mangelware. Auch wenn ich mathematisch fit bin und auch diszipliniert spiele, habe ich zu wenig Praxis da ich vielleicht 1-2 Mal im Monat für ein paar Stunden spiele, da müsste man schon mehr Zeit investieren um erfolgreich zu sein. Ich bin aber immerhin so gut, daß ich kein Geld verliere, daher spiele ich immer noch mit meinem ersten kostenlosen Poker-Startkapital.

Wo bekommt man kostenloses Pokerstartgeld her?

Wie ich bereits sagte, habe ich noch nicht einen Euro an eigenem Geld investiert, sondern bin mit einem kostenlosem Startkapital von 50,- US$ gestartet. Für diejenigen, die ihr Glück auch einmal mit Poker probieren möchten, aber nichts riskieren wollen, hier der Link:

Kostenloses Pokerstartkapital

Ich finde es wichtig, daß man nicht einfach drauf losspielt, sondern sich ersteinmal mit der Materie auseinandersetzt und genau weiß, welche verschiedenen Arten von Poker gibt es, denn Poker ist nicht gleich Poker, da gibt es verschiedenen Varianten. Die gängigste Variante ist Texas Holdem, das ist auch das Spiel, in welchem Pius Heinz gewonnen hat. Auf der oben genannten Seite werdet ihr umfangreich gecoacht und erhaltet Zugang zu verschiedenen Poker Tools kostenlos. Außerdem ist das Forum eine wahre Goldgrube an Informationen zu den verschiedenen Pokervarianten, Strategien, Pokerräumen oder auch mal einer Off Topic Diskussion.

Fazit: Risiko glich Null da kein eigenes Geld eingezahlt wird, und professionelle Community, die einem das Pokerspielen beibringen kann.

WICHTIG: Bitte immer auf vernünftiges Spielverhalten achten, Poker gilt als Glücksspiel und kann süchtig machen!! Auch wenn viele aktive Spieler Poker als Sport sehen. Es ist auch gerade deshalb eine Sensation, daß eine so große Summe von einem Deutschen gewonnen wurde, weil es so selten vorkommt. Man kann auch alles Kapital verlieren, also ein sogenannter Totalverlust des Kapitals ist möglich. Daher also lieber die kostenlosen 50$ nutzen und wenn dieses Geld weg ist, dann Finger weg von Poker!

Besonderer Tipp:

Da ihr ja wisst, daß ich aus dem Aktienfondsbereich komme, und immer noch eine besondere Affinität zu dieser Anlageform habe, kommt jetzt ein besonderer Tipp. Wer gerne seine Pokergewinne sicher anlegen möchte oder auch lieber geringeres Risiko mit seinem Kapital eingehen möchte, dem kann ich empfehlen sich folgenden Anbieter für Aktienfonds und andere Fondsanlagen einmal genauer anzuschauen. Wer sich mit dem Thema Aktienfonds schon einmal ein bisschen beschäftigt hat, der weiss, daß in der Regel 5% Ausgabeaufschlag anfallen, die am Anfang der Investition direkt einbehalten werden.

Bei Fondsvermittlung24.de wird der Ausgabeaufschlag um 100 % reduziert, das heisst im Klartext man zahlt keinen Ausgabeaufschlag. Da damit das eingezahlte Kapital komplett wachsen kann, macht sich das bei einer so langfristigen Geldanlage am Ende deutlich bemerkbar.

Also gut überlegen ob zocken angesagt ist, oder doch lieber Kapitalsicherung.

3 Kommentare

  1. Bessere Welt sagt:

    Dein letzter Satz, “dann Finger weg vom Poker!”, das schaffen leider dann die wenigsten. Bei vielen fehlt die richtige Selbsteinschätzung des Spielverhaltens und sie schieben einen Totalverlust dem Pech zu. Aber ich muss zugeben, dass Pokerstrategy damals auch mein Einstieg war :) Aber es ist unumgänglich sich mit weiterer Literatur zu beschäftigen, besonders was die eigene Persönlichkeitsentwicklung angeht!
    Viele Grüße

  2. Mota sagt:

    Wer nur Geld verdienen will sollte überhaupt kein Poker spielen. Poker spielt man eigentlich zum Vergnügen und Wer sich diese Art von Vergnügungen nicht leisten kann sollte darauf verzichten.

  3. Aurea sagt:

    I definitely agree with what you said: If it were easy to get rich with poker, then not so many people were looking for homework :) Many people play poker to enjoy but not to dote themselves into it. :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *