DoFollow – jetzt ist Netz-Heimarbeit auch ein DoFollow Blog

In einschlägigen Foren und Blogs wird immer wieder heiß diskutiert, was für Kriterien Google anwendet um Webseiten zu bewerten und diese dann anschließend im Idealfall positiv zu bewerten.

Viele Internetmarketer und auch Webmaster sind daher auf der Jagd nach Backlinks, am besten von hochgerankten Seiten. Was einige aber nicht wussten, ist die Tatsache, daß es die sogenannte NoFollow-Funktion gibt. Webseiten die auf NoFollow stehen, vererben ihren Pagerank nicht, bzw. Links von diesen Seiten werden seitens Google nicht bewertet.

Wie ärgerlich, wenn man sich intensiv um den Linkaufbau bemüht hat und dafür keine Backlinks bekommt, weil man zum großen Teil nur NoFollow-Links und keine DoFollow-Links gesetzt hat. Daher sollte man mal den großen Onkel Google bemühen und nach DoFollow-Seiten und DoFollow-Blogs suchen um dort Kommentare zu hinterlassen.

Ich finde allerdings wichtig, daß man sich nicht nur auf die DoFollow-Links verlässt, sondern auch bei NoFollow-Blogs die inhaltlich interessant sind und die einen selber interessieren, weiterhin die Kommentarfunktion nutzt. Schließlich gibt es auch andere Blog-Leser die die Kommentare lesen und auf den Inhalt reagieren und daraufhin die Webseite des Autors besuchen. Außerdem finde ich, daß so auch sehr schöne Diskussionen und Erfahrungsaustausche stattfinden können.

Ich habe mich aber dazu entschlossen, diesen Blog auf DoFollow zu setzen, einfach um meine Leser und gerade die Personen die sich aktiv beteiligen zu belohnen. Das schützt Spammer nicht davor, daß deren Posts direkt gelöscht, bzw. gar nicht erst freigegeben werden.

Qualität ist für mich immer noch das Wichtigste!

Wenn Sie einen WordPress-Blog betreiben und diesen ebenfalls auf DoFollow stellen möchten, einfach unter Plugins das Suchwort "DoFollow" eingeben, dort stehen Ihnen dann mehrer Plugins zur Auswahl, die Ihnen die Kommentare in Ihrem Blog direkt auf DoFollow stellen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie unten in den Kommentaren Ihren Blog oder Ihre Seite hinterlassen, wenn diese auf DoFollow steht.

5 Kommentare

  1. Stefan sagt:

    Hallo Kerstin,

    dann mach ich doch mal den Anfang und freue mich über den DoFollow-Link auf das Geld-Verdienen-Wiki :)

    Stellt das Plugin nur die Kommentare auf normale (d.h. do-follow) Links um oder werden dann Links in deinem Post selbst auch gefolgt?

    Viele Grüße,
    Stefan

    • Kerstin sagt:

      Hallo Stefan,

      vielen Dank für deinen Kommentar!

      Es werden die Kommentare auf do follow umgestellt, das bezieht sich leider nicht auf die Links in den Postings.

      Liebe Grüße

      Kerstin

  2. Elliptical sagt:

    Dies ist das genaue info ich suche , danke! Arron

  3. Ich kann mich deinem Artikel nur anschließen, der Linkgeiz in Deutschland ist nicht nett und dass WordPress von Hause aus nofollow hat, das ist auch nicht nett. Ich finde, dass es jedem selbst überlassen sein sollte, wie er seinen Blog anbietet.

  4. Franz sagt:

    Im kleinen Kreis geht das noch mit dofollow Links aber bei großen Blogs wird das zum Problem weil dann viel geschrieben, aber nichts gesagt wird.
    @nordmarkting
    Mit Linkgeiz hat das auch wenig zu tun, da geht es ja primär darum aus dem Post zu verlinken

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *